english We speak English
english On parle francais

Herzlich Willkommen in Ihrer Hausarztpraxis in Berlin Wilmersdorf

Liebe Patient*innen,

wir sind beide hausärztlich tätige Fachärztinnen für Innere Medizin und möchten Ihnen mit unserem fundierten Wissen und einem breiten Leistungsspektrum kompetent bei der Erhaltung Ihrer Gesundheit und bei der Behandlung Ihrer akuten oder chronischen Erkrankungen auf ganzheitlicher Ebene zur Seite stehen.

Mit unserem freundlichen Team möchten wir Ihnen vom ersten Moment an ein sicheres Gefühl geben und Sie von Sorgen und Ängsten in Bezug auf gesundheitliche Probleme entlasten und zu deren Lösung alleine oder in Zusammenarbeit mit Kollegen anderer Fachrichtungen beitragen. Begleiten Sie uns gerne virtuell bei der Vorstellung unserer Praxis und unserer Arbeit!

Ihre
Dr. med. Beate Breitkreuz & Dr. med. Svenja Linke

Wir freuen uns, ein Stück des Weges mit Ihnen gemeinsam gehen zu können!

Unsere Praxis

Öffnungszeiten

Mo 8-13 Uhr 15-18 Uhr
Di 8-13 Uhr 15-18 Uhr
Mi 8-12 Uhr  
Do 8-12 Uhr 15-19 Uhr
Fr 8-13 Uhr  

Kontakt

Hausärztlich - Internistische Gemeinschaftspraxis
Dr. med. Beate Breitkreuz, Dr. med. Svenja Linke

Bregenzer Strasse 5
10707 Berlin
Tel.: 030 - 88 13 64 7
Fax: 030 - 88 00 17 39
E-Mail


Wir würden uns über einen telefonischen und/ oder persönlichen Kontakt zur Praxis freuen und möchten Sie freundlich bitten den E-Mail Kontakt nur in Ausnahmefällen in Anspruch zu nehmen.
Insbesondere empfehlen wir zu Ihrer eigenen Sicherheit keine sensiblen Daten oder Inhalte in die Email zu schreiben und bitte vorallem auch davon abzusehen uns Befunde als Anhänge zukommen zulassen.

Kontaktformular
Ihre Nachricht
persönliche Angaben

Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@hausaerztin-berlin.de widerrufen.

Praxisphilosophie

Als Hausärztinnen in Berlin Wilmersdorf wollen wir Ihre erste Anlaufstelle bei Befindlichkeitsstörungen und Erkrankungen sein.

Neben der individuell abgestimmten persönlichen Beratungsmöglichkeit durch teilweise jahrelange Kenntnis von Umfeld, Familie, Beruf und Belastungen des Alltags gibt es zahlreiche weitere Tätigkeiten, die wir zu unseren vorrangigen Aufgaben zählen. An erster Stelle sei hier Ihre fundierte Primärversorgung durch unsere breitgefächerte internistische Ausbildung in diversen Kliniken, sowie unsere zahlreichen diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten in der Praxis genannt.

Darüber hinaus nimmt im Bereich präventiver Maßnahmen die Gesundheitsvorsorge und –aufklärung eine zentrale Rolle ein. Dazu gehört auch die Empfehlung weiterer gesundheitserhaltender Untersuchungen, die nicht alle direkt durch uns durchgeführt, dessen Ergebnisse jedoch bei uns zusammengetragen und mit Ihnen besprochen werden.

Die Zusammenarbeit mit allen Personen und Institutionen, die an Ihrem Krankheitsprozess beteiligt sind, ist selbstverständlich.

In den vielen Jahren unserer medizinischen Tätigkeit haben wir eine gute Kooperation mit Kollegen diverser Fachgebiete und Krankenhausabteilungen aufgebaut zu denen wir Sie, falls erforderlich weiterleiten und ggf. auch bei der Terminfindung behilflich sind. Darüber hinaus werden die Befunde jeglicher Fachkollegen in Ihrer Kartei zusammengeführt um Folgebehandlungen zu erleichtern und unnötige Doppeluntersuchungen zu vermeiden.

Auch die Nachsorge von Krankheiten in Form von Einleitung geeigneter Kur- oder Rehabilitationsmaßnahmen oder z.B. die Organisation notwendiger Hilfsmittel oder -dienste fällt in unser Tätigkeitsresort.

Bei schwerer Erkrankung oder Bettlägerigkeit bei der ein Praxisbesuch nicht zumutbar erscheint, führen wir auch Hausbesuche durch.

An erster Stelle des gemeinsamen Denkens und Handelns unseres gesamten Praxisteams steht die Sorge um Ihr Wohlergehen, dass heißt die Behandlung akuter und chronischer Krankheitszustände auf einem medizinisch qualitativ hohen Niveau.
Wir legen neben der eigenen Fortbildung auch viel Wert auf Weiterbildung unserer Mitarbeiterinnen, um Ihnen die Behandlung nach den neuesten Richtlinien und auf der Grundlage einer evidenzbasierten Medizin bieten zu können.

Ferner haben wir ein Qualitätsmanagementsystem in unserer Praxis implementiert, an dem wir uns in unserer Arbeitsweise orientieren.

Letztlich stehen wir auch Kritik und Verbesserungswünschen jederzeit offen gegenüber.

Auswahl aus unserem breiten medizinischen Spektrum

Unsere Leistungen

Diagnostik

  • Ruhe-EKG
  • Ergometrie
  • Lungenfunktionsprüfung
  • Langzeitblutdruckmessung
  • Sonographie Abdomen und Retroperitoneum, einschließlich der Nieren
  • Sonographie Schilddrüse
  • Sonographie der Thoraxorgane ohne Herz
  • Sonographie der Uro-Genitalorgane ohne weibliche Geschlechtsorgane
  • Tägliche Laboruntersuchungen
  • Urinsofortdiagnostik und mikrobiologische Diagnostik
  • Allgemeine mikrobiologische Sekretdiagnostik durch unser Labor
  • Untersuchung auf occultes Blut im Stuhl
  • Schnelltest Troponin und D-Dimer

Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie

Die tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie hat den gleichen theoretischen Hintergrund, wie die Psychoanalyse von Sigmund Freud und wird seit Jahren als Methode weiterentwickelt und ausgebaut. Sie ist anzuwenden bei Neurosen, psychosomatischen Krankheiten und Persönlichkeitsstörungen, aber auch Krisensituationen, Ängsten und diversen anderen Indikationen. Die Ursachen eines aktuellen symptomauslösenden Konfliktes (Fokus) werden dabei in der emotionalen Entwicklung in der Kindheit vermutet und mit verschiedenen Techniken aufgespürt, da sie überwiegend im Verborgenen (Unbewussten) liegen. Ich arbeite hierbei auch mit der Katathym Imaginativen Psychotherapie, einer speziellen Tagtraumtechnik bei der je nach Bedarf die Ich-Stärkung zur seelischen Entlastung, die Regression zum Verständnis, Neubewertung und ggf. Wandlung alter, das aktuelle Leben beeinträchtigender Erfahrungen, zur Konfrontation und Auflösung belastender Lebensthemen oder zur Distanzierung bei besonders schwierigen Lebenssituationen im Vordergrund stehen kann.

Grundvoraussetzung für die Therapie im Allgemeinen ist ein Leidensdruck, der die Gespräche in die Tiefe gehen lässt, sowie ferner der Aufbau einer guten, stabilen Vertrauensbasis zwischen Patientin/Patient und Therapeutin.

Vor Beginn der eigentlichen Therapie finden 2 Psychotherapeutische Sprechstunden statt, die Sie auch bei einem anderen Therapeuten wahrgenommen haben können. Es folgen bis zu 4 sogenannte Probatorische Sitzungen, in denen eine biographische Anamnese erhoben und die zur Therapie führende Symptomatik ausführlich erfragt wird. Im Anschluss gibt es die 1. Kurzzeittherapie mit 12 Stunden, welche auch auf eine weitere von 12 Stunden ausgedehnt werden kann. Sollte sich im Laufe dieser Zeit herausstellen und gemeinsam besprochen worden sein, dass eine Langzeittherapie indiziert ist, könnten so viele Stunden beantragt werden, so dass die Therapiedauer (zusammen mit den 2 Kurzzeittherapien) 60 Stunden beträgt. Auch diese kann noch auf 100 Stunden erweitert werden. Alle diese Schritte sind antragspflichtig. Alle Sitzungen haben eine Dauer von 50 Minuten und finden im „Sich-einander-gegenüber-Sitzen“ statt.

Am Anfang einer Psychotherapie oder auch unabhängig davon kann außerdem eine psychotherapeutische Akutbehandlung stehen welche eine Dauer von 25 Minuten oder 50 Minuten haben kann. Auch diese kann mehrfach erfolgen.

Über uns

Die Ärztinnen

Dr. med. Beate Breitkreuz

Dr. med. Svenja Linke

Dr. med. Beate Breitkreuz

Dr. med. Svenja Linke

Medizinische Fachangestellte

Isabel G.

Fachwirtin für Gesundheits- und Sozialwesen
Praxismanagerin

Conny C.

Janina Sch.

Diana L.

Ulrike St.

Jessica B.

Auszubildende

Lara D.

Aktuelles

Zurzeit sind keine Nachrichten vorhanden.

Online-Termin

Terminwunsch
Persönliche Daten

Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@hausaerztin-berlin.de widerrufen.